parallax background
Zimtbällchen und haselnuss | Weihnachten Rezepte
Zimtbällchen und haselnuss | Weihnachten Rezepte
5. Dezember 2017
Schlemmerzunge Low Carb Rezept | Fotografie | Low Carb | Kochen und Backen
Schlemmerzunge Low Carb Rezept
9. Dezember 2017

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76
→ Chia-Sonnenblumen-Brötchen | Low Carb Rezept | gesunde ErnährungZubereitungszeit: 5 min.Kochzeit: 15 min.Arbeitszeit: 20 min.→ Chia-Sonnenblumen-Brötchen | Low Carb Rezept | gesunde ErnährungZusammenfassung1. Schritt:
Schlage die drei Eier in eine große Schüssel schön schaumig. Füge den Quark und das Salz hinzu. Verrühre alles mit Deinem Handmixer zu einer cremigen Masse.

2. Schritt:
Vermische die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen und das Kokosmehl in einer weiteren Schüssel.

3. Schritt:
Siebe das Backpulver durch ein kleines Sieb zu Deinen trockenen Zutaten dazu und vermische nun alles nochmals gründlich miteinander.

4. Schritt:
Gib die trockene Zutatenmischung zur Quark-Ei-Masse hinzu und verquirle beides mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig. Lasse den Teig nun mindestens 10 Minuten ruhen, damit die Chia Samen und die Flohsamenschalen quellen können.

5. Schritt:
In der Zwischenzeit heizt Du Deinen Backofen auf 160 Grad Ober- /Unterhitze vor.

[Wichtiger Hinweis]:

Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

6. Schritt:
Rühre den Teig nochmals mit einem Löffel gut durch und forme anschließend mit den Händen daraus 4 gleich große runde Teig-Rohlinge. Lege sie mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

7. Schritt:
Schiebe die Brötchen für 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen und backe die Teig-Rohlinge so lange, bis sie goldbraun sind.

Achte darauf, dass die Brötchen nicht zu dunkel werden und passe ggf. die Temperatur an.

[Die Nährwerte ~ bezogen auf 100 g ~ 1 Brötchen]

Kcal 269
KJ 1126
KH 4 g
Fett 21,1 g
Eiweiß 14,3 g

4.5
1
    Zutaten

  • 3 Stück Eier
  • 250 Gramm Quark 40%
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 30 Gramm Chia Samen
  • 20 Gramm Flohsamenschalen
  • 10 Gramm Kokosmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Pck Backpulver oder 1/2 TL Natron
    Zubereitung

  1. 1. Schritt:
    Schlage die drei Eier in eine große Schüssel schön schaumig. Füge den Quark und das Salz hinzu. Verrühre alles mit Deinem Handmixer zu einer cremigen Masse.

    2. Schritt:
    Vermische die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen und das Kokosmehl in einer weiteren Schüssel.

    3. Schritt:
    Siebe das Backpulver durch ein kleines Sieb zu Deinen trockenen Zutaten dazu und vermische nun alles nochmals gründlich miteinander.

    4. Schritt:
    Gib die trockene Zutatenmischung zur Quark-Ei-Masse hinzu und verquirle beides mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig. Lasse den Teig nun mindestens 10 Minuten ruhen, damit die Chia Samen und die Flohsamenschalen quellen können.

    5. Schritt:
    In der Zwischenzeit heizt Du Deinen Backofen auf 160 Grad Ober- /Unterhitze vor.

    [Wichtiger Hinweis]:

    Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

    6. Schritt:
    Rühre den Teig nochmals mit einem Löffel gut durch und forme anschließend mit den Händen daraus 4 gleich große runde Teig-Rohlinge. Lege sie mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

    7. Schritt:
    Schiebe die Brötchen für 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen und backe die Teig-Rohlinge so lange, bis sie goldbraun sind.

    Achte darauf, dass die Brötchen nicht zu dunkel werden und passe ggf. die Temperatur an.

    [Die Nährwerte ~ bezogen auf 100 g ~ 1 Brötchen]

Zutaten4

Anz. Portionen: Brötchen
Kalorien pro Portion: 269
Fettanteil p. P.: 21,1

Sehr gutBewertung

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Guten Morgen Ihr Lieben ツ

Meine DSL~Leitung hat mich gestern etwas im Stich gelassen. Nun funktioniert wieder alles und es geht weiter mit einem leckeren Rezept.

Wir hatten am Nikolaustag in unserer Kita gemeinsames Frühstück mit unseren Zwergen. Es gab frische Bäckerbrötchen.
Da dachte ich mir: „Sandra, back Dir einfach Deine eigenen!“

Und das ist daraus entstanden:

*CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN*


[Zutaten für 4 Brötchen]:

  • 3 Eier
  • 250 g Quark 40%
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Chia Samen
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 10 g Kokosmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Pck. Backpulver oder 1/2 TL Natron

[So bereitest Du Deine Sonnenblumen-Brötchen zu]:

  1. Schritt: Schlage die drei Eier in eine große Schüssel schön schaumig. Füge den Quark und das Salz hinzu. Verrühre alles mit Deinem Handmixer zu einer cremigen Masse.
  2. Schritt: Vermische die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen und das Kokosmehl in einer weiteren Schüssel.
  3. Schritt: Siebe das Backpulver durch ein kleines Sieb zu Deinen trockenen Zutaten dazu und vermische nun alles nochmals gründlich miteinander.
  4. Schritt: Gib die trockene Zutatenmischung zur Quark-Ei-Masse hinzu und verquirle beides mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig. Lasse den Teig nun mindestens 10 Minuten ruhen, damit die Chia Samen und die Flohsamenschalen quellen können.
  5. Schritt: In der Zwischenzeit heizt Du Deinen Backofen auf 160 Grad Ober- /Unterhitze vor.
[Wichtiger Hinweis]:

Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

6. Schritt:
Rühre den Teig nochmals mit einem Löffel gut durch und forme anschließend mit den Händen daraus 4 gleich große runde Teig-Rohlinge. Lege sie mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

7. Schritt:
Schiebe die Brötchen für 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen und backe die Teig-Rohlinge so lange, bis sie goldbraun sind.

Achte darauf, dass die Brötchen nicht zu dunkel werden und passe ggf. die Temperatur an.

[Die Nährwerte ~ bezogen auf 100 g ~ 1 Brötchen]

Kcal 269
KJ 1126
KH 4 g
Fett 21,1 g
Eiweiß 14,3 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

Bewerte diesen Artikel ♥

 

Feedback

Deine Meinung ist mir wichtig

Powered by Facebook Comments


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76
19. Dezember 2017
Florentiner low cab Rezept

Florentiner (Low Carb Rezept)

Florentiner Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezepteVon: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 2017-12-19Zubereitungszeit: 25 min.Kochzeit: 10 min.Arbeitszeit: 35 min.ZusammenfassungLow Carb Kochen und Backen […]
17. Dezember 2017
KULLERAUGEN mit gemahlene mandeln Rezept

KULLERAUGEN mit gemahlene mandeln Rezept

Von: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 2017-12-17 5 1 Zutaten 100 Gramm Puderxylit (oder Puderxucker) 250 Gramm gemahlene und blanchierte Mandeln 1 Stück Ei […]
14. Dezember 2017
HÄHNCHEN EIER SALAT

TOP Rezept Cremiger Low Carb Hähnchen Eier Salat

TOP Rezepet Cremiger Low Carb Hähnchen Eier SalatVon: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 2017-12-14Zubereitungszeit: 60 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 1 std. 30 min.ZusammenfassungIch Empfehle Ihnen […]
14. Dezember 2017
Chia-Eiweiß-Brot

Saftiges Quarkbrot ohne Mehl mit CHIA~EIWEIß~BROT und Quark

Saftiges Quarkbrot ohne Mehl mit CHIA~EIWEIß~BROT und QuarkVon: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 2017-12-14Zubereitungszeit: 15 min.Kochzeit: 60 min.Arbeitszeit: 1 std. 15 min.Zusammenfassung→ → Super […]
11. Dezember 2017
Vanillekipferl - das Low Carb Rezept

Vanillekipferl – das Low Carb Rezept

Vanillekipferl – das Low Carb Rezept Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezepteVon: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 2017-12-11Zubereitungszeit: 20 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 60 […]
10. Dezember 2017
*KÄSE~FRIKADELLEN auf CREMIGEM KOHLGEMÜSE*

KÄSE~FRIKADELLEN auf CREMIGEM KOHLGEMÜSE

*KÄSE~FRIKADELLEN auf CREMIGEM KOHLGEMÜSE* Von: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 2017-12-10Zubereitungszeit: 30 min.Kochzeit: 10 min.Arbeitszeit: 40 min. 5 1 Zutaten 250 Gramm Hackfleisch 400 […]
9. Dezember 2017
Schlemmerzunge Low Carb Rezept | Fotografie | Low Carb | Kochen und Backen

Schlemmerzunge Low Carb Rezept

Schlemmerzunge Low Carb Rezept | Fotografie | Low Carb | Kochen und BackenVon: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 2017-12-09Zubereitungszeit: 20 min.Kochzeit: 30 min.Arbeitszeit: 50 […]
7. Dezember 2017
Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Chia-Sonnenblumen-Brötchen | Low Carb Rezept

Teilen1 +1 Twittern Teilen PinShares 1 → Chia-Sonnenblumen-Brötchen | Low Carb Rezept | gesunde ErnährungVon: Low Carb Kochen und Backen Meine LieblingsrezeptePubliziert: 201-12-08Zubereitungszeit: 5 min.Kochzeit: 15 […]
5. Dezember 2017
Zimtbällchen und haselnuss | Weihnachten Rezepte

Zimtbällchen und haselnuss | Weihnachten Rezepte

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte   Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte Heute ist der 6. Dezember … Nikolaus. Habt Ihr schon in […]
4. Dezember 2017
KÖRNERBROT MIT MÖHREN

*KÖRNERBROT MIT MÖHREN*

Hallo Ihr Lieben, am Wochenende hab ich wieder Brot gebacken … und was soll ich sagen? Es ist vom Geschmack her noch besser als das letzte […]

"Mit einem leckeren Frühstück kann der Tag nur g...

"Backen ist aus Teig geformte Liebe" Hmmm, dieser...

BOUNTY CREME Low Carb Rezept - Ѕϲɦöƞeƞ GυԵeƞ ൬oɾցeƞ ツ ♡

Ich hoffe, Ihr seid gut in den Tag gestartet?
 Ich möchte Euch den Montag etwas versüßen, denn :

BOUNTY CREME Low Carb Rezept

Ѕϲɦöƞeƞ GυԵeƞ ൬oɾցeƞ ツ ♡ Ich ho...

Guten Abend Ihr Lieben,

die Woche ist geschafft, und ich möchte Euch den Start ins wohl verdiente Wochenende etwas versüßen.

Das geht ganz wunderbar mit dem ...

*TASSENKUCHEN MIT HIMBEEREN* 😋

Die Zutaten für 4 Tassenkuchen:
*************************************

4 Eier
100 g Sahne
150 g griechischer Joghurt
100 g Mandeln gemahlen
40 g Backkakao
100 g Xylit (Birkenzucker)
100 g Himbeeren oder Beeren nach Wahl (frisch oder TK)

Die Zubereitung:
*******************

1.
Heize zuerst deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.
Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.
Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
Du brauchst 4 Tassen oder vergleichbare Gefäße, die den Backofen bei 160 Grad bzw. 180 Grad schadlos überleben 🙂

2.
Der Teig für den Tassenkuchen ist blitzschnell angerührt. Schlage einfach die Eier in eine Schüssel auf, gib alle anderen Zutaten, außer die Himbeeren, hinzu und verrühre alles gut mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig.

3.
Der Teig für die Tassenkuchen ist relativ flüssig - keine Sorge, das ist richtig so. Verteile den Teig gleichmäßig auf deine 4 Tassen.

4.
Wasche die Himbeeren, lasse die Beeren abtropfen und verteile die Beeren ebenfalls auf die Tassen. Solltest Du TK-Beeren verwenden, einfach ohne Waschen in die Tassen geben
Oder verwende einfach deine Lieblingsbeeren anstatt die Himbeeren.

5.
Schiebe die Tassen mit dem Kuchenteig für 20 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen.
Passe auf beim rausholen und servieren, die Henkel der Tassen sind heiß!

6.
Der Low-Carb Schoko-Tassenkuchen mit Himbeeren wird noch warm aus der Tasse gelöffelt 🙂 

Lasst es Euch schmecken!

Die Nährwerte
****************

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise

Kcal 228; KJ 954; KH 3,1 g; Fett 16,3 g; Eiweiß 8,6 g

Guten Abend Ihr Lieben, die Woche ist geschafft, ...

Mehr Laden

Alle Beiträge über:

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte


 

Fr Feb 23rd, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Ich bin so jemand, die Käse unheimlich gerne mag und isst 🧀
Kennt Ihr das auch?
Aus diesem Grund hab ich gestern 2 verschiedene Käsesorten in meiner Zauberküche zu einer super leckeren Suppe verarbeitet.
Einige haben sie sicher in meinen Stories entdeckt 🧐

Und hier ⬇️ nun das Rezept zum Nachkochen 📋:

*VEGETARISCHE Low Carb KÄSESUPPE*

[Deine Zutaten für 4 Portionen]:

1 Zwiebel
1 TL Butter
Saft einer Limette
800 ml Gemüsebrühe
4 EL Frischkäse
120 g Emmentaler gerieben (45% Fett)
Salz | Pfeffer
Basilikum oder Petersilie als Garnitur

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Die Zwiebel fein hacken und in der Butter glasig anschwitzen. Mit dem Limettensaft ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Den Frischkäse einrühren bis er sich aufgelöst hat.

2. Schritt:
Die Hitze nun reduzieren und den Emmentaler einrühren. Mit dem Kochlöffel im Topf permanent eine 8 ziehen, bis sich auch dieser Käse aufgelöst hat.

3. Schritt:
Mit Salz und Pfeffer dezent abschmecken, anrichten, mit Basilikum / Petersilie garnieren und genießen 😋

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Ich bin so jemand, die Käse unheimlich gerne mag und isst 🧀
Kennt Ihr das auch?
Aus diesem Grund hab ich gestern 2 verschiedene Käsesorten in meiner Zauberküche zu einer super leckeren Suppe verarbeitet.
Einige haben sie sicher in meinen Stories entdeckt 🧐

Und hier ⬇️ nun das Rezept zum Nachkochen 📋:

*VEGETARISCHE Low Carb KÄSESUPPE* 

[Deine Zutaten für 4 Portionen]:

1 Zwiebel 
1 TL Butter 
Saft einer Limette 
800 ml Gemüsebrühe 
4 EL Frischkäse 
120 g Emmentaler gerieben (45% Fett) 
Salz | Pfeffer 
Basilikum oder Petersilie als Garnitur

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Die Zwiebel fein hacken und in der Butter glasig anschwitzen. Mit dem Limettensaft ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Den Frischkäse einrühren bis er sich aufgelöst hat.

2. Schritt:
Die Hitze nun reduzieren und den Emmentaler einrühren. Mit dem Kochlöffel im Topf permanent eine 8 ziehen, bis sich auch dieser Käse aufgelöst hat. 

3. Schritt:
Mit Salz und Pfeffer dezent abschmecken, anrichten, mit Basilikum / Petersilie garnieren und genießen 😋

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Mi Feb 21st, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Ihr habt sie ja bestimmt in meiner Story entdeckt 🧐 ... die leckeren Brötchen, die ich am Montag gebacken habe 🥐

Heute bekommt Ihr das Rezept dazu 📋

*Super leckere Low Carb BRÖTCHEN*

... Sie gehen super auf und sind fluffig weich von innen, während sie außen schön braun werden. Dekorieren kannst Du sie mit Körnern oder Kernen Deiner Wahl. Perfekt eignen sie sich natürlich nicht nur zum Frühstück oder als Abendbrot, sondern auch zum Mitnehmen! Test bestanden! 😎

[Deine Zutaten für 4 Brötchen]:

300 g Quark (20-40 % Fettgehalt)
4 Eier Größe M
15 g Leinsamenmehl
25 g Flohsamenschalenmehl oder Flohsamenschalen
40 g gemahlene Mandeln
10 g Kokosmehl
10 g Sonnenblumenkerne
1 TL Weinsteinpulver
1 Prise Salz

Topping: nach Wahl ein wenig Sesam, Chia-Samen oder Sonnenblumen sowie Kürbiskerne

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Den Quark und alle anderen Zutaten in einer Rührschüssel zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Deinen Backofen heizt Du auf 180°C vor.

2. Schritt:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit angefeuchteten Händen 4 - 6 Brötchen formen. Da diese noch aufgehen werden, genug Abstand zwischen den Brötchen lassen.

3. Schritt:
Die geformten Brötchen nun mit Sonnenblumen-, Kürbiskernen, Chiasamen, Sesam etc. bestreuen und für 50 Min (Unterschiede je nach Backofen!) in den Ofen schieben.
Du kannst übrigens auch ein wenig Kerne oder Körner Deiner Wahl in den Teig geben.

4. Schritt:
Die fertigen Low Carb Brötchen abkühlen lassen.

Sie schmecken übrigens auch getoastet super gut ! 😋

[Pro Portion 300 g (das sind 3 mittelgroße Brötchen!) errechnen sich folgende Nährwerte]:

Kalorien: 567 kcal
Eiweiß: 38,5 g
Fett: 41,7 g
Kohlenhydrate: 7,5 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Ihr habt sie ja bestimmt in meiner Story entdeckt 🧐 ... die leckeren Brötchen, die ich am Montag gebacken habe 🥐

Heute bekommt Ihr das Rezept dazu 📋

*Super leckere Low Carb BRÖTCHEN*

... Sie gehen super auf und sind fluffig weich von innen, während sie außen schön braun werden. Dekorieren kannst Du sie mit Körnern oder Kernen Deiner Wahl. Perfekt eignen sie sich natürlich nicht nur zum Frühstück oder als Abendbrot, sondern auch zum Mitnehmen! Test bestanden! 😎

[Deine Zutaten für 4 Brötchen]:

300 g Quark (20-40 % Fettgehalt)
4 Eier Größe M
15 g Leinsamenmehl 
25 g Flohsamenschalenmehl  oder Flohsamenschalen 
40 g gemahlene Mandeln 
10 g Kokosmehl 
10 g Sonnenblumenkerne 
1 TL Weinsteinpulver 
1 Prise Salz

Topping: nach Wahl ein wenig Sesam, Chia-Samen oder Sonnenblumen sowie Kürbiskerne

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Den Quark und alle anderen Zutaten in einer Rührschüssel zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Deinen Backofen heizt Du auf 180°C vor.

2. Schritt:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit angefeuchteten Händen 4 - 6 Brötchen formen. Da diese noch aufgehen werden, genug Abstand zwischen den Brötchen lassen.

3. Schritt:
Die geformten Brötchen nun mit Sonnenblumen-, Kürbiskernen, Chiasamen, Sesam etc. bestreuen und für 50 Min (Unterschiede je nach Backofen!) in den Ofen schieben. 
Du kannst übrigens auch ein wenig Kerne oder Körner Deiner Wahl in den Teig geben.

4. Schritt:
Die fertigen Low Carb Brötchen abkühlen lassen.

Sie schmecken übrigens auch getoastet super gut ! 😋

[Pro Portion 300 g (das sind 3 mittelgroße Brötchen!) errechnen sich folgende Nährwerte]:

Kalorien: 567 kcal
Eiweiß: 38,5 g
Fett: 41,7 g
Kohlenhydrate: 7,5 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Di Feb 20th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Guten Morgen zusammen 🤗

Am Wochenende hatte ich wieder einmal Appetit auf ein leckeres Dessert 😋 Was dabei herausgekommen ist,
seht ihr hier ⬇️

*KOKOS-QUARK-CREME* 🥥

[Diese Zutaten brauchst Du]:

500 g Magerquark
250 g griechischer Joghurt (10% Fett)
100 g Kokosflocken
1 EL Süße nach Wahl
TK Himbeeren & Erdbeeren.

[Die Zubereitung ist kinderleicht]:

1. Schritt:
Taue die Beeren auf und püriere sie.

2. Schritt:
Verrühre alle weiteren Zutaten zu einer cremigen Masse.

3. Schritt:
Schichte nun abwechselnd die Quark-Creme und das Beeren-Püree in Dessertgläser und stelle sie bis zum Vernaschen in den Kühlschrank.

Sooo lecker !!! 😋

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Guten Morgen zusammen 🤗

Am Wochenende hatte ich wieder einmal Appetit auf ein leckeres Dessert 😋 Was dabei herausgekommen ist, 
seht ihr hier ⬇️

*KOKOS-QUARK-CREME* 🥥

[Diese Zutaten brauchst Du]:

500 g Magerquark
250 g griechischer Joghurt (10% Fett)
100 g Kokosflocken
1 EL Süße nach Wahl
TK Himbeeren & Erdbeeren.

[Die Zubereitung ist kinderleicht]:

1. Schritt:
Taue die Beeren auf und püriere sie.

2. Schritt:
Verrühre alle weiteren Zutaten zu einer cremigen Masse.

3. Schritt:
Schichte nun abwechselnd die Quark-Creme und das Beeren-Püree in Dessertgläser und stelle sie bis zum Vernaschen in den Kühlschrank.

Sooo lecker !!! 😋

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Auf Facebook Kommentieren

Tanja Reisinger😘

Yvonne Dzimballa

Evelyn Bartholomäus

Verena Toretto

Mo Feb 19th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

"Es nährt das Brot, es nährt das Salz,
wir brauchen beides, Gott erhalt´s." 🙏

*RUSTIKALES HANFBROT* 🥖

[Deine Brot-Zutaten]:

6 Eier
500 g Quark 40%
200 g gemahlene, blanchierte Mandeln (Supermarkt)
100 g Sonnenblumenkerne
60 g Kokosmehl (dm)
40 g Hanfmehl (dm)
40 g Leinsamenmehl (Bio-Laden, Internet)
20 g Flohsamenschalen (dm)
+ ca. 3 EL Flohsamenschalen
1 TL Natron
Salz

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Heize Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft bzw 200 Grad Ober- / Unterhitze vor.

2. Schritt:
Schlage die Eier in einer große Schüssel auf, gib den Quark und Salz nach Geschmack dazu.

3. Schritt:
Verquirle alles mit dem Handmixer zu einer cremigen Masse.

4.
Gib die übrigen trockenen Zutaten in eine weitere Schüssel und vermische alles mit dem Natron gründlich.

5. Schritt:
Rühre anschließend diese Mischung mit dem Handmixer unter die Quark-Ei-Masse. Knete dann den Teig noch einmal mit der Hand gut durch, so dass sich die Zutaten gleichmäßig vermischen.

Lasse danach den Teig ca. 10 Minuten stehen. In der Zeit quellen die Flohsamenschalen auf und binden Feuchtigkeit aus dem Teig.

6. Schritt:
Forme den Teig mit den Händen zu einem Laib Brot.

7. Schritt:
Streue anschließend Flohsamenschalen über das Brot und wälze es vorsichtig darin. Jetzt noch das Brot mit einem Messer einritzen und ab damit in den Ofen.
Backe das Brot für 50 Minuten.

Fertig 😋

[Die Nährwerte ... bezogen auf 100 g]:

Kcal 260
KJ 1088
KH 4,4 g
Fett 19,3 g
Eiweiß 15,1 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Es nährt das Brot, es nährt das Salz, 
wir brauchen beides, Gott erhalt´s. 🙏

*RUSTIKALES HANFBROT* 🥖

[Deine Brot-Zutaten]:

6 Eier
500 g Quark 40%
200 g gemahlene, blanchierte Mandeln (Supermarkt)
100 g Sonnenblumenkerne
60 g Kokosmehl (dm)
40 g Hanfmehl (dm)
40 g Leinsamenmehl (Bio-Laden, Internet)
20 g Flohsamenschalen (dm)
+ ca. 3 EL Flohsamenschalen
1 TL Natron
Salz

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Heize Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft bzw 200 Grad Ober- / Unterhitze vor.

2. Schritt:
Schlage die Eier in einer große Schüssel auf, gib den Quark und Salz nach Geschmack dazu.

3. Schritt:
Verquirle alles mit dem Handmixer zu einer cremigen Masse.

4.
Gib die übrigen trockenen Zutaten in eine weitere Schüssel und vermische alles mit dem Natron gründlich.

5. Schritt:
Rühre anschließend diese Mischung mit dem Handmixer unter die Quark-Ei-Masse. Knete dann den Teig noch einmal mit der Hand gut durch, so dass sich die Zutaten gleichmäßig vermischen.

Lasse danach den Teig ca. 10 Minuten stehen. In der Zeit quellen die Flohsamenschalen auf und binden Feuchtigkeit aus dem Teig.

6. Schritt:
Forme den Teig mit den Händen zu einem Laib Brot. 

7. Schritt:
Streue anschließend Flohsamenschalen über das Brot und wälze es vorsichtig darin. Jetzt noch das Brot mit einem Messer einritzen und ab damit in den Ofen. 
Backe das Brot für 50 Minuten. 

Fertig 😋

[Die Nährwerte ... bezogen auf 100 g]:

Kcal 260
KJ 1088
KH 4,4 g
Fett 19,3 g 
Eiweiß 15,1 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

So Feb 18th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Mögt Ihr Tzatziki?
In Kombination mit Hackfleisch und Kohl?
Dann ist dieses Gericht genau das richtige für Euch 😊

*Low Carb TZATZIKI-BROKKOLI-AUFLAUF* 🥘

Geschmacklich erinnert dieser feine Auflauf sehr an Döner.
Eine gelungene Kombination, die wirklich extrem lecker ist.
Nicht nur geschmacklich top, sondern naürlich auch Low Carb und proteinreich! Ein sehr ausgewogenes, kohlenhydratarmes Essen. So kann man es sich schmecken lassen! 😋
Ich liebe Gerichte, die man im Ofen gart. So hat man Zeit für andere Dinge und man freut sich, wenn man den köstlichen Auflauf endlich aus dem Ofen holen kann.

[Deine Zutaten für 4 Portionen]:

250 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
250 g Brokkoli
150 g –Joghurt
200 g Crème fraîche
100 g Feta-Käse
100 g Fettreduzierter Reibekäse
1 Stange Lauchzwiebel
100 g Salatgurke
1-2 Zehen Knoblauch
Salz und Pfeffer

[Die Zubereitung des Auflaufs]:

1. Schritt:
Die Gurke waschen und in eine Schüssel raspeln. Danach mit Küchenpapier die überschüssige Feuchtigkeit ausquetschen,
so dass die Gurkenstückchen möglichst trocken sind.

2. Schritt:
Den Knoblauch kleinhacken und Joghurt und Crème fraîche in eine Schüssel geben (oder direkt zu den Gurken).

3. Schritt:
Die Frühlingszwiebel gut waschen und in Ringe schneiden.

4. Schritt:
Zur Joghurt-Gurken-Mischung geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Gründlich verrühren und erst einmal zur Seite stellen.

5. Schritt:
Den Brokkoli waschen und die Röschen abtrennen und gegebenenfalls halbieren.

6. Schritt:
Das Hackfleisch anbraten, bis es gar ist.
Mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Schritt:
Die Pfanne vom Herd nehmen. Die Hälfte des Tzatzikis zum Hackfleisch geben und untermischen.

8. Schritt:
Das Hackfleischmischung in eine Auflaufform geben.
Die Brokkoli-Röschen auf dem Hackfleisch verteilen.

9. Schritt:
Den Feta in Würfeln schneiden.
Das restliche Tzatziki nun über dem Brokkoli verteilen
und die Feta Würfel darüberstreuen.

10. Schritt:
Den Reibekäse zum Schluss darüberstreuen und
bei 200°C für ca. 15-20 Minuten bei Umluft im Ofen backen!

[Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte]:

Kalorien: 467 kcal
Eiweiß: 31 g
Fett: 35 g
Kohlenhydrate: 7,2 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Mögt Ihr Tzatziki?
In Kombination mit Hackfleisch und Kohl?
Dann ist dieses Gericht genau das richtige für Euch 😊

*Low Carb TZATZIKI-BROKKOLI-AUFLAUF* 🥘 

Geschmacklich erinnert dieser feine Auflauf sehr an Döner. 
Eine gelungene Kombination, die wirklich extrem lecker ist. 
Nicht nur geschmacklich top, sondern naürlich auch Low Carb und proteinreich! Ein sehr ausgewogenes, kohlenhydratarmes Essen. So kann man es sich schmecken lassen! 😋 
Ich liebe Gerichte, die man im Ofen gart. So hat man Zeit für andere Dinge und man freut sich, wenn man den köstlichen Auflauf endlich aus dem Ofen holen kann.

[Deine Zutaten für 4 Portionen]:

250 g  Hackfleisch (Rind oder gemischt)
250 g  Brokkoli
150 g –Joghurt
200 g  Crème fraîche
100 g  Feta-Käse
100 g  Fettreduzierter Reibekäse
1 Stange Lauchzwiebel
100 g  Salatgurke
1-2 Zehen Knoblauch
Salz und Pfeffer

[Die Zubereitung des Auflaufs]:

1. Schritt:
Die Gurke waschen und in eine Schüssel raspeln. Danach mit Küchenpapier die überschüssige Feuchtigkeit ausquetschen, 
so dass die Gurkenstückchen möglichst trocken sind.

2. Schritt:
Den Knoblauch kleinhacken und Joghurt und Crème fraîche in eine Schüssel geben (oder direkt zu den Gurken).

3. Schritt:
Die Frühlingszwiebel gut waschen und in Ringe schneiden.

4. Schritt:
Zur Joghurt-Gurken-Mischung geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Gründlich verrühren und erst einmal zur Seite stellen.

5. Schritt:
Den Brokkoli waschen und die Röschen abtrennen und gegebenenfalls halbieren.

6. Schritt:
Das Hackfleisch anbraten, bis es gar ist. 
Mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Schritt:
Die Pfanne vom Herd nehmen. Die Hälfte des Tzatzikis zum Hackfleisch geben und untermischen.

8. Schritt:
Das Hackfleischmischung in eine Auflaufform geben.
Die Brokkoli-Röschen auf dem Hackfleisch verteilen.

9. Schritt:
Den Feta in Würfeln schneiden.
Das restliche Tzatziki nun über dem Brokkoli verteilen 
und die Feta Würfel darüberstreuen.

10. Schritt:
Den Reibekäse zum Schluss darüberstreuen und 
bei 200°C für ca. 15-20 Minuten bei Umluft im Ofen backen!

[Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte]:

Kalorien: 467 kcal
Eiweiß: 31 g
Fett: 35 g
Kohlenhydrate: 7,2 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Auf Facebook Kommentieren

Da der Winterspeck jetzt weg muss, werde ich es testen 😋

Ich liebe Tzatziki 😍

Ich weiss ja nun schon was auf meinen Einkaufszettel steht und wieder gezaubert in der Küche ausprobiert wird 😍👍👍

Das liest sich ja gar nicht mal so schlecht....Wenn ich schon irgendwas mit "low" oder "light" lese, graut es mir eigentlich schon...^^

Sieht sehr lecker aus...werde ich demnächst auch ausprobieren 😊

Michael Voigt wieso hast das nicht gekocht?

Bettina Tiemann wann essen wir😉😚

Ailene Schorpp

+ Kommentare ansehen

Sa Feb 17th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Einen wunderschönen Samstagmorgen Euch allen 🤗

Wisst Ihr schon, was Ihr heute zum Mittag - / Abendessen auf den Tisch zaubern möchtet? 👩‍🍳

Ich hab Euch etwas ganz Köstliches mitgebracht 😋

*NÜRNBERGER WEISSKOHL-GRATIN*

[Deine Zutaten für 4-6 Portionen]:

600 – 700 g Weißkohl
2 mittlere Karotten
1 Zwiebel
300 g Nürnberger od. andere Bratwürstchen
2 Eier
400 g Schmand
geriebener Emmentaler zum Bestreuen
1 EL gemahlener Kümmel
1 EL Paprikapulver
Salz, Pfeffer und Petersilie
Fett zum Anbraten

[]Zubereitung Nürnberger Weißkohl-Gratin]:

1. Schritt:
Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Weißkohl vom Strunk trennen und in dünne Streifen schneiden. Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

2. Schritt:
Die Zwiebeln in einer heißen Pfanne mit Fett goldbraun anbraten. Den Weißkohl dazu geben und andünsten.
Mit Salz und Kümmel würzen.
Dann die Karottenstücke dazu geben. Einen Deckel auf die Pfanne geben und den Inhalt ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze garen lassen. Das Paprikapulver dazu geben und gut umrühren.

3. Schritt:
Die Nürnberger Würstchen in einer separaten Pfanne leicht von allen Seiten anbraten.

4. Schritt:
Anschließend den Schmand mit den Eiern verrühren und mit Salz und Petersilie abschmecken.

Das Gemüse zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt:
Das Krautgemüse in eine ausreichend große Auflaufform geben und mit der Eier-Schmand-Masse übergießen. Dann mit etwas Reibekäse bestreuen. Zum Schluss die Nürnberger darauf legen.

Das Nürnberger Weißkohl-Gratin in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft geben und ca. 30 Minuten backen lassen.
Der Auflauf sollte schön goldbraun und die Eier-Masse gestockt sein.

Hmmmm ... leeecker! 😋

Guten Appetit !

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Einen wunderschönen Samstagmorgen Euch allen 🤗

Wisst Ihr schon, was Ihr heute zum Mittag - / Abendessen auf den Tisch zaubern möchtet? 👩‍🍳

Ich hab Euch etwas ganz Köstliches mitgebracht 😋

*NÜRNBERGER WEISSKOHL-GRATIN*

[Deine Zutaten für 4-6 Portionen]:

600 – 700 g Weißkohl 
2 mittlere Karotten
1 Zwiebel
300 g Nürnberger od. andere Bratwürstchen
2 Eier
400 g Schmand
geriebener Emmentaler zum Bestreuen
1 EL gemahlener Kümmel
1 EL Paprikapulver
Salz, Pfeffer und Petersilie
Fett zum Anbraten

[]Zubereitung Nürnberger Weißkohl-Gratin]:

1. Schritt:
Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Weißkohl vom Strunk trennen und in dünne Streifen schneiden. Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

2. Schritt:
Die Zwiebeln in einer heißen Pfanne mit Fett goldbraun anbraten. Den Weißkohl dazu geben und andünsten. 
Mit Salz und Kümmel würzen. 
Dann die Karottenstücke dazu geben. Einen Deckel auf die Pfanne geben und den Inhalt ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze garen lassen. Das Paprikapulver dazu geben und gut umrühren. 

3. Schritt:
Die Nürnberger Würstchen in einer separaten Pfanne leicht von allen Seiten anbraten. 

4. Schritt:
Anschließend den Schmand mit den Eiern verrühren und mit Salz und Petersilie abschmecken. 

Das Gemüse zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt:
Das Krautgemüse in eine ausreichend große Auflaufform geben und mit der Eier-Schmand-Masse übergießen. Dann mit etwas Reibekäse bestreuen. Zum Schluss die Nürnberger darauf legen.

Das Nürnberger Weißkohl-Gratin in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft geben und ca. 30 Minuten backen lassen. 
Der Auflauf sollte schön goldbraun und die Eier-Masse gestockt sein.

Hmmmm ... leeecker! 😋

Guten Appetit !

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Auf Facebook Kommentieren

Kommt heut schon in den Ofen 😀

Christian Dabelstein😁

Peter Boczian

Fr Feb 16th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Einen wunderschönen Guten Morgen Ihr Lieben 🤗

Nach der Cheescake-Nascherei (DANKE für Eure vielen Däumchen! 😘 ) von gestern gibt es heute etwas Rustikales:

*DUNKLES HASELNUSS-BROT*

[Deine Zutaten für etwa 12-16 Scheiben]:

5 Eier (Größe M)
250 g Quark (40% Fett)
60 ml Wasser
200 g Haselnüsse - gemahlen
100 g Haselnüsse - ganz
100 g Haselnüsse - gehackt
30 g geschroteter Leinsamen
30 g Leinsamenmehl
20 g Chia Samen
1 TL Natron
1 TL Salz

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Heize Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- / Unterhitze vor.

2. Schritt:
Schlage die Eier in einer großen Rührschüssel auf und gib den Quark und das Wasser hinzu. Verrühre alles gleichmäßig zu einer cremigen Masse.

3. Schritt:
Mische nun in einer anderen Schüssel die gemahlenen, gehackten und ganzen Haselnüsse mit den geschroteten Leinsamen, dem Leinsamenmehl, den Chiasamen, dem Natron und dem Salz.

4. Schritt:
Gib die Nuss-Mehl-Mischung zu der Ei-Quark-Mischung und verrühre beides zu einem geschmeidigen Teig.

5. Schritt:
Fülle den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Brotbackform (ich hab wieder meine kleine Springform mit 18 cm Durchmesser verwendet) und backe das dunkle Haselnussbrot im vorgeheizten Backofen für 50 Minuten.

6. Schritt:
Löse das Haselnussbrot vorsichtig aus der Backform heraus. Lasse das Brot vollständig auskühlen, bevor Du es anschneidest.

Das dunkle Haselnussbrot passt nicht nur zu süßem Aufstrich, sondern harmoniert auch sehr gut mit Käse, Wurst und anderem deftigen Aufstrich. Die Zubereitung erfordert nicht viel Zeit und das Brot lässt sich nach dem Backen noch viele weitere Tage genießen.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken 👩‍🍳

Guten Appetit 😋

[Die Nährwerte ... bezogen auf 100g]:

Kcal 361
KJ 1509
KH 3,4 g
Fett 31,2 g
Eiweiß 13,8 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Einen wunderschönen Guten Morgen Ihr Lieben 🤗

Nach der Cheescake-Nascherei (DANKE für Eure vielen Däumchen! 😘 ) von gestern gibt es heute etwas Rustikales:

*DUNKLES HASELNUSS-BROT*

[Deine Zutaten für etwa 12-16 Scheiben]:

5 Eier (Größe M)
250 g Quark (40% Fett)
60 ml Wasser
200 g Haselnüsse - gemahlen
100 g Haselnüsse - ganz
100 g Haselnüsse - gehackt
30 g geschroteter Leinsamen 
30 g Leinsamenmehl
20 g Chia Samen
1 TL Natron
1 TL Salz

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Heize Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- / Unterhitze vor.

2. Schritt:
Schlage die Eier in einer großen Rührschüssel auf und gib den Quark und das Wasser hinzu. Verrühre alles gleichmäßig zu einer cremigen Masse.

3. Schritt:
Mische nun in einer anderen Schüssel die gemahlenen, gehackten und ganzen Haselnüsse mit den geschroteten Leinsamen, dem Leinsamenmehl, den Chiasamen, dem Natron und dem Salz.

4. Schritt:
Gib die Nuss-Mehl-Mischung zu der Ei-Quark-Mischung und verrühre beides zu einem geschmeidigen Teig.

5. Schritt:
Fülle den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Brotbackform (ich hab wieder meine kleine Springform mit 18 cm Durchmesser verwendet) und backe das dunkle Haselnussbrot im vorgeheizten Backofen für 50 Minuten.

6. Schritt:
Löse das Haselnussbrot vorsichtig aus der Backform heraus. Lasse das Brot vollständig auskühlen, bevor Du es anschneidest.

Das dunkle Haselnussbrot passt nicht nur zu süßem Aufstrich, sondern harmoniert auch sehr gut mit Käse, Wurst und anderem deftigen Aufstrich. Die Zubereitung erfordert nicht viel Zeit und das Brot lässt sich nach dem Backen noch viele weitere Tage genießen.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken 👩‍🍳

Guten Appetit 😋

[Die Nährwerte ... bezogen auf 100g]:

Kcal 361
KJ 1509 
KH 3,4 g
Fett 31,2 g
Eiweiß 13,8 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Do Feb 15th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Du hast drei Wünsche frei.
Wähle weise!

"Käsekuchen. Drei Stück!" 😅

*SAFTIGER Low Carb KIRSCH-KÄSEKUCHEN* 🍰

Dieser gebackene Low Carb Kirsch-Käsekuchen ist eine leichte Version des beliebten American Cheesecake, wie er in New York gegessen wird.

[Deine Zutaten]:

200 Gramm Butter
400 Gramm Magerquark
400 Gramm Frischkäse
8 Eier
Abrieb und Saft von zwei Bio-Zitronen
8 EL Xylit / Xucker / Stevia
400 Gramm entsteinte Kirschen (TK)

[So entsteht Dein Käsekuchen]:

1. Schritt:
Heize Deinen Backofen auf 160°C vor.

2. Schritt:
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

3. Schritt:
Eigelb und Butter schaumig rühren, Quark und Frischkäse glatt rühren, mit der Eiermasse vermengen und Xucker und Zitronensaft plus Abrieb untermischen.

4. Schritt:
Das Eiweiß unterheben.

5. Schritt:
Die Quarkmasse in eine Springform (Durchm. 26 / 28 cm) füllen. Nun mit den Kirschen belegen.

Dein Kirsch-Käsekuchen ist nach etwa 35 Minuten fertig zum Genießen 😋

Guten Appetit !

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Du hast drei Wünsche frei.
Wähle weise!

Käsekuchen. Drei Stück! 😅

*SAFTIGER Low Carb KIRSCH-KÄSEKUCHEN* 🍰

Dieser gebackene Low Carb Kirsch-Käsekuchen ist eine leichte Version des beliebten American Cheesecake, wie er in New York gegessen wird.

[Deine Zutaten]:

200 Gramm Butter
400 Gramm Magerquark 
400 Gramm Frischkäse 
8 Eier 
Abrieb und Saft von zwei Bio-Zitronen 
8 EL Xylit / Xucker / Stevia 
400 Gramm entsteinte Kirschen (TK)

[So entsteht Dein Käsekuchen]:

1. Schritt: 
Heize Deinen Backofen auf 160°C vor.

2. Schritt:
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. 

3. Schritt:
Eigelb und Butter schaumig rühren, Quark und Frischkäse glatt rühren, mit der Eiermasse vermengen und Xucker und Zitronensaft plus Abrieb untermischen. 

4. Schritt:
Das Eiweiß unterheben.

5. Schritt:
Die Quarkmasse in eine Springform (Durchm. 26 / 28 cm) füllen. Nun mit den Kirschen belegen.

Dein Kirsch-Käsekuchen ist nach etwa 35 Minuten fertig zum Genießen 😋

Guten Appetit !

Die Nährwerte für dieses Rezept sind mir leider nicht bekannt

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Auf Facebook Kommentieren

So wie es jetzt geworden ist, ein Fall für die Biotonne. Komplett flüssig innen. Da ist ringsrum maximal 5 mm einigermaßen "fester" Teig

Das hört sich gut an 😋

👍

Benjamin Walliser :)

Nora Molitor

+ Kommentare ansehen

Mi Feb 14th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Guten Morgen zusammen und einen schönen Aschermittwoch 🤗

Kohl ... egal welcher Art ... und Hackfleisch sind immer wieder eine feine Kombination und sooo lecker 😋

So auch der Auflauf, den ich Euch heute aus meiner Zauberküche mitgebracht habe:

*ROSENKOHLAUFLAUF – lecker, deftig und Low-Carb*

[Deine Zutaten für 4 Portionen]:

400 g Rosenkohl (frisch oder TK)
Ghee / Olivenöl / Kokosöl
1 Zwiebel
125 g gewürfelten Katenschinken
500 g gemischtes Hackfleisch
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL Muskatnuss
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Rosmarin
1 EL Oregano
Salz & Pfeffer

200 g Schmand
2 Eier (Größe M)
150 g geriebenen Emmentaler

[So bereitest Du Deinen Auflauf zu]:

1. Schritt:
Heize Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- / Unterhitze vor.

2. Schritt:
Putze den Rosenkohl und wasche ihn gründlich.
Wenn Du TK-Ware verwendest, lasse den Rosenkohl auftauen.

3. Schritt:
Blanchiere nun den Rosenkohl für ca. 5 Minuten in Salzwasser. Gieße ihn anschließend ab und lasse ihn abtropfen.

4. Schritt:
Brate nun in einer großen Pfanne die kleingewürfelte Zwiebel in etwas Ghee / Olivenöl oder Kokosöl goldbraun an und gib den gewürfelten Katenschinken hinzu. Verteile ihn unter den Zwiebeln. Gib nun auch den Rosenkohl hinzu.
Brate alles kurz zusammen an.

5. Schritt:
Gib das Hackfleisch in eine Schale und mische Paprikapulver, die Muskatnuss, den Kreuzkümmel, den Rosmarin und den Oregano hinzu sowie ein wenig Salz & Pfeffer.

6. Schritt:
Knete das Hackfleisch zu einer gleichmäßigen Masse und gib auch dieses zum Rosenkohl mit dem Schinken und den Zwiebeln.

7. Schritt:
Mische nun in einer weiteren Schale den Schmand mit den Eiern gleichmäßig miteinander und gieße die Mischung ebenfalls zum Hack und dem Rosenkohl. Mische kurz alles durch und achte dabei darauf, dass Du den Rosenkohl nicht zerteilst.

8. Schritt:
Fülle alles in eine Auflaufform und bestreue die Mischung mit dem geriebenen Emmentaler.

9. Schritt:
Backe den Auflauf für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Fertig ist ein sehr leckerer und sättigender Rosenkohlauflauf 👩‍🍳

Guten Appetit ☺️

Die Nährwerte ... bezogen auf 100g]:

Kcal 190
KJ 795
KH 2 g
Fett 14,6 g
Eiweiß 12,8 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Guten Morgen zusammen und einen schönen Aschermittwoch 🤗

Kohl ... egal welcher Art ... und Hackfleisch sind immer wieder eine feine Kombination und sooo lecker 😋

So auch der Auflauf, den ich Euch heute aus meiner Zauberküche mitgebracht habe:

*ROSENKOHLAUFLAUF – lecker, deftig und Low-Carb*

[Deine Zutaten für 4 Portionen]:

400 g Rosenkohl (frisch oder TK)
Ghee / Olivenöl / Kokosöl
1 Zwiebel
125 g gewürfelten Katenschinken 
500 g gemischtes Hackfleisch 
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL Muskatnuss
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Rosmarin
1 EL Oregano
Salz & Pfeffer

200 g Schmand
2 Eier (Größe M)
150 g geriebenen Emmentaler

[So bereitest Du Deinen Auflauf zu]:

1. Schritt:
Heize Deinen Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- / Unterhitze vor.

2. Schritt:
Putze den Rosenkohl und wasche ihn gründlich. 
Wenn Du TK-Ware verwendest, lasse den Rosenkohl auftauen.

3. Schritt:
Blanchiere nun den Rosenkohl für ca. 5 Minuten in Salzwasser. Gieße ihn anschließend ab und lasse ihn abtropfen.

4. Schritt:
Brate nun in einer großen Pfanne die kleingewürfelte Zwiebel in etwas Ghee / Olivenöl oder Kokosöl goldbraun an und gib den gewürfelten Katenschinken hinzu. Verteile ihn unter den Zwiebeln. Gib nun auch den Rosenkohl hinzu. 
Brate alles kurz zusammen an.

5. Schritt:
Gib das Hackfleisch in eine Schale und mische Paprikapulver, die Muskatnuss, den Kreuzkümmel, den Rosmarin und den Oregano hinzu sowie ein wenig Salz & Pfeffer.

6. Schritt:
Knete das Hackfleisch zu einer gleichmäßigen Masse und gib auch dieses zum Rosenkohl mit dem Schinken und den Zwiebeln.

7. Schritt:
Mische nun in einer weiteren Schale den Schmand mit den Eiern gleichmäßig miteinander und gieße die Mischung ebenfalls zum Hack und dem Rosenkohl. Mische kurz alles durch und achte dabei darauf, dass Du den Rosenkohl nicht zerteilst.

8. Schritt:
Fülle alles in eine Auflaufform und bestreue die Mischung mit dem geriebenen Emmentaler.

9. Schritt:
Backe den Auflauf für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen. 

Fertig ist ein sehr leckerer und sättigender Rosenkohlauflauf 👩‍🍳 

Guten Appetit ☺️

Die Nährwerte ... bezogen auf 100g]:

Kcal 190
KJ 795 
KH 2 g 
Fett 14,6 g
Eiweiß 12,8 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

Auf Facebook Kommentieren

Das wird ganz schnell zu einer deiner 🤣meiner 🤣 Lieblings Rezepten 👍👍

Petra, bestimmt auch sehr lecker

Di Feb 13th, 2018

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Guten Morgen Ihr Lieben 🤗

Noch ist die Karneval-Session 2018 nicht zu Ende 🎉
Deshalb gibt´s heute ... passend ... etwas Süßes.
Natürlich Low Carb.
Ihr könnt also ohne schlechtes Gewissen naschen 😋

*Low Carb APFELKUCHEN-KONFEKT*

[Deine Zutaten für ca. 20 Stück]:

180g Mandelmehl
50g Eiweißpulver neutral
70g Xylit / Stevia o.ä.
2 Eier
1/2 Vanilleschote
100g Buter
1/2 Pck. Backpulver
2 Äpfel
1 TL Zimt
ca. 40g Puderxylit

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Den Ofen auf 180° Ober- / Unterhitze vorheizen.
Das Mandelmehl mit dem Eiweißpulver, Xylit, dem Mark der Vanilleschote, Backpulver und Zimt vermengen.
In der Mitte eine Mulde formen, darin die Eier aufschlagen.
Die Butter flöckchenweise auf dem Rand der Mulde verteilen. Die Masse mit einem Knethaken gründlich vermengen.

2. Schritt:
Derweil die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Unter den Teig heben und evtl. etwas mit den Händen nachkneten.

3. Schritt:
Nun jeweils ca. 1 EL des Teigs nehmen, zu einem Mini-Laib formen und auf dem Backblech verteilen. Das Backblech in den Ofen schieben und für ca. 25 Minuten backen, nach 10 Minuten jedoch mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.

4. Schritt:
Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und mit Puderxylit bestreuen. Servieren und genießen.

Guten Appetit 😚

Hinweis: Gebäck das mit Mandelmehl gebacken wird, schmeckt in der Regel nach einer Nacht durchziehen noch besser!

[Nährwerte pro Portion ... bei 20 Stck]:

Kohlenhydrate: 2g
Fett: 6g
Protein: 7g
Kalorien: 105kcal

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

goo.gl/NWQ7w8
... Mehr ErfahrenWeniger

Guten Morgen Ihr Lieben 🤗

Noch ist die Karneval-Session 2018 nicht zu Ende 🎉
Deshalb gibt´s heute ... passend ... etwas Süßes.
Natürlich Low Carb. 
Ihr könnt also ohne schlechtes Gewissen naschen 😋

*Low Carb APFELKUCHEN-KONFEKT*

[Deine Zutaten für ca. 20 Stück]:

180g Mandelmehl
50g Eiweißpulver neutral
70g Xylit / Stevia o.ä.
2 Eier
1/2 Vanilleschote
100g Buter
1/2 Pck. Backpulver
2 Äpfel
1 TL Zimt
ca. 40g Puderxylit

[Die Zubereitung]:

1. Schritt:
Den Ofen auf 180° Ober- / Unterhitze vorheizen. 
Das Mandelmehl mit dem Eiweißpulver, Xylit, dem Mark der Vanilleschote, Backpulver und Zimt vermengen. 
In der Mitte eine Mulde formen, darin die Eier aufschlagen. 
Die Butter flöckchenweise auf dem Rand der Mulde verteilen. Die Masse mit einem Knethaken gründlich vermengen.

2. Schritt:
Derweil die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Unter den Teig heben und evtl. etwas mit den Händen nachkneten.

3. Schritt:
Nun jeweils ca. 1 EL des Teigs nehmen, zu einem Mini-Laib formen und auf dem Backblech verteilen. Das Backblech in den Ofen schieben und für ca. 25 Minuten backen, nach 10 Minuten jedoch mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.

4. Schritt:
Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und mit Puderxylit bestreuen. Servieren und genießen. 

Guten Appetit 😚

Hinweis: Gebäck das mit Mandelmehl gebacken wird, schmeckt in der Regel nach einer Nacht durchziehen noch besser! 

[Nährwerte pro Portion ... bei 20 Stck]:

Kohlenhydrate: 2g
Fett: 6g
Protein: 7g
Kalorien: 105kcal

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8
Mehr Laden


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/46/d395725006/htdocs/clickandbuilds/Fotoblog/wp-content/plugins/wpsocial-seo-pro/includes/schema/recipe.php on line 76
→ Chia-Sonnenblumen-Brötchen | Low Carb Rezept | gesunde ErnährungZubereitungszeit: 5 min.Kochzeit: 15 min.Arbeitszeit: 20 min.→ Chia-Sonnenblumen-Brötchen | Low Carb Rezept | gesunde ErnährungZusammenfassung1. Schritt:
Schlage die drei Eier in eine große Schüssel schön schaumig. Füge den Quark und das Salz hinzu. Verrühre alles mit Deinem Handmixer zu einer cremigen Masse.

2. Schritt:
Vermische die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen und das Kokosmehl in einer weiteren Schüssel.

3. Schritt:
Siebe das Backpulver durch ein kleines Sieb zu Deinen trockenen Zutaten dazu und vermische nun alles nochmals gründlich miteinander.

4. Schritt:
Gib die trockene Zutatenmischung zur Quark-Ei-Masse hinzu und verquirle beides mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig. Lasse den Teig nun mindestens 10 Minuten ruhen, damit die Chia Samen und die Flohsamenschalen quellen können.

5. Schritt:
In der Zwischenzeit heizt Du Deinen Backofen auf 160 Grad Ober- /Unterhitze vor.

[Wichtiger Hinweis]:

Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

6. Schritt:
Rühre den Teig nochmals mit einem Löffel gut durch und forme anschließend mit den Händen daraus 4 gleich große runde Teig-Rohlinge. Lege sie mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

7. Schritt:
Schiebe die Brötchen für 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen und backe die Teig-Rohlinge so lange, bis sie goldbraun sind.

Achte darauf, dass die Brötchen nicht zu dunkel werden und passe ggf. die Temperatur an.

[Die Nährwerte ~ bezogen auf 100 g ~ 1 Brötchen]

Kcal 269
KJ 1126
KH 4 g
Fett 21,1 g
Eiweiß 14,3 g

4.5
1
    Zutaten

  • 3 Stück Eier
  • 250 Gramm Quark 40%
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 30 Gramm Chia Samen
  • 20 Gramm Flohsamenschalen
  • 10 Gramm Kokosmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Pck Backpulver oder 1/2 TL Natron
    Zubereitung

  1. 1. Schritt:
    Schlage die drei Eier in eine große Schüssel schön schaumig. Füge den Quark und das Salz hinzu. Verrühre alles mit Deinem Handmixer zu einer cremigen Masse.

    2. Schritt:
    Vermische die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen und das Kokosmehl in einer weiteren Schüssel.

    3. Schritt:
    Siebe das Backpulver durch ein kleines Sieb zu Deinen trockenen Zutaten dazu und vermische nun alles nochmals gründlich miteinander.

    4. Schritt:
    Gib die trockene Zutatenmischung zur Quark-Ei-Masse hinzu und verquirle beides mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig. Lasse den Teig nun mindestens 10 Minuten ruhen, damit die Chia Samen und die Flohsamenschalen quellen können.

    5. Schritt:
    In der Zwischenzeit heizt Du Deinen Backofen auf 160 Grad Ober- /Unterhitze vor.

    [Wichtiger Hinweis]:

    Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

    6. Schritt:
    Rühre den Teig nochmals mit einem Löffel gut durch und forme anschließend mit den Händen daraus 4 gleich große runde Teig-Rohlinge. Lege sie mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

    7. Schritt:
    Schiebe die Brötchen für 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen und backe die Teig-Rohlinge so lange, bis sie goldbraun sind.

    Achte darauf, dass die Brötchen nicht zu dunkel werden und passe ggf. die Temperatur an.

    [Die Nährwerte ~ bezogen auf 100 g ~ 1 Brötchen]

Zutaten4

Anz. Portionen: Brötchen
Kalorien pro Portion: 269
Fettanteil p. P.: 21,1

Sehr gutBewertung

Low Carb Kochen und Backen Meine Lieblingsrezepte

Guten Morgen Ihr Lieben ツ

Meine DSL~Leitung hat mich gestern etwas im Stich gelassen. Nun funktioniert wieder alles und es geht weiter mit einem leckeren Rezept.

Wir hatten am Nikolaustag in unserer Kita gemeinsames Frühstück mit unseren Zwergen. Es gab frische Bäckerbrötchen.
Da dachte ich mir: „Sandra, back Dir einfach Deine eigenen!“

Und das ist daraus entstanden:

*CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN*


[Zutaten für 4 Brötchen]:

  • 3 Eier
  • 250 g Quark 40%
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Chia Samen
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 10 g Kokosmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Pck. Backpulver oder 1/2 TL Natron

[So bereitest Du Deine Sonnenblumen-Brötchen zu]:

  1. Schritt: Schlage die drei Eier in eine große Schüssel schön schaumig. Füge den Quark und das Salz hinzu. Verrühre alles mit Deinem Handmixer zu einer cremigen Masse.
  2. Schritt: Vermische die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen und das Kokosmehl in einer weiteren Schüssel.
  3. Schritt: Siebe das Backpulver durch ein kleines Sieb zu Deinen trockenen Zutaten dazu und vermische nun alles nochmals gründlich miteinander.
  4. Schritt: Gib die trockene Zutatenmischung zur Quark-Ei-Masse hinzu und verquirle beides mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig. Lasse den Teig nun mindestens 10 Minuten ruhen, damit die Chia Samen und die Flohsamenschalen quellen können.
  5. Schritt: In der Zwischenzeit heizt Du Deinen Backofen auf 160 Grad Ober- /Unterhitze vor.
[Wichtiger Hinweis]:

Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

6. Schritt:
Rühre den Teig nochmals mit einem Löffel gut durch und forme anschließend mit den Händen daraus 4 gleich große runde Teig-Rohlinge. Lege sie mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

7. Schritt:
Schiebe die Brötchen für 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen und backe die Teig-Rohlinge so lange, bis sie goldbraun sind.

Achte darauf, dass die Brötchen nicht zu dunkel werden und passe ggf. die Temperatur an.

[Die Nährwerte ~ bezogen auf 100 g ~ 1 Brötchen]

Kcal 269
KJ 1126
KH 4 g
Fett 21,1 g
Eiweiß 14,3 g

•❥ Dir gefällt, was Du hier siehst, und Du möchtest noch mehr leckere LC Rezepte? Dann besuche mich hier:

https://goo.gl/NWQ7w8

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

CHIA-SONNENBLUMEN-BRÖTCHEN

Bewerte diesen Artikel ♥

 

Feedback

Deine Meinung ist mir wichtig

Powered by Facebook Comments

Hakan Cengiz
Hakan Cengiz
Hakan hat alles über die OnlineMedien gelernt und beschäftigt sich seit mehreren Jahren auch beruflich mit Facebook und den Social Meidia. Er ist der Blogger von Editor-Page sowie der CEO von Celomo und treibt diesen Blog kontinuierlich voran. Seit Oktober 2010 ist er als Freelancer und Berater in diesem Bereich tätig, berät Unternehmen, organisiert Workshops, hält Vorträge, bietet konzeptionellen Input und hilft bei der strategischen Entwicklung von Unternehmen auf Facebook und Google Auch privat nutzt Hakan schon seit Jahren sehr aktiv die Internet-Plattformen. Seine frischen Ideen drücken sich in zahlreichen Videos und Bildern aus, die er kreativ und mit ausgesprochenem Feinsinn entwickelt. View all posts by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.